Mehr Baugenehmigungen für Wohnungen

Wie der Städte- und Gemeindebund jetzt mitgeteilt hat, wurden im ersten Halbjahr 2019 in Nordrhein-Westfalen deutlich mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im ersten Halbjahr 2018.

Damit verläuft die Entwicklung in Nordrhein-Westfalen entgegen des Bundestrends. Bundesweit sank nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Zahl der Baugenehmigungen um 2,4 Prozent. In Nordrhein-Westfalen stieg sie im Vergleichszeitraum um 7,7 Prozent an.

“An dieser positiven Entwicklung hat auch Steinhagen seinen Anteil“, so Bürgermeister Klaus Besser und verweist auf die zahlreichen Baugenehmigungen im Ortskern, in Amshausen und Brockhagen.

Im ersten Halbjahr 2019 erteilten die Bauämter in NRW für 26872 Wohnungen Baugenehmigungen, davon 23366 in neuen Wohngebäuden und 3151 durch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden, z. B. durch Ausbau von Dachgeschossen. Weitere 355 Wohnungen wurden in sogenannten Nichtwohngebäuden geplant und genehmigt, also z.B. Betriebsleiterwohnungen in Gewerbebetrieben. Für die Gemeinde Steinhagen ist der Kreis Gütersloh Baugenehmigungsbehörde. Die Gemeinde wird in Baugenehmigungsverfahren, die der Kreis inzwischen digital durchführt, aber beteiligt. Die Verwaltung berichtet in jeder Bauausschusssitzung über erteilte und abgelehnte Bauvorhaben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.