Beleuchtung an der Brockhagener Straße

Mit der Installation der Beleuchtung des Radweges an der Brockhagener Straße setzt die Gemeinde Steinhagen derzeit eine der Maßnahmen des Radverkehrskonzeptes um.

Bisher gab es nur eine punktuelle Beleuchtung von Gefahrenstellen. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung bei der Aufstellung des Radverkehrskonzeptes wurde von Radfahreerinnen und der Außenstelle der JVA Senne eine komplette Beleuchtung des Rad- und Gehweges entlang der Brockhagener Straße angeregt und als eine Maßnahme im Radverkehrskonzept aufgenommen.

Der Rat der Gemeinde Steinahgen hat im Haushaltsplan für 2019 235.000 € für die Beleuchtung an der Brockhagener Straße bereitgestellt. Die Gemeinde Steinhagen hat den Auftrag zur Installation einer normgerechten LED-Beleuchtung an die Gemeindewerke Steinhagen GmbH vergeben, die derzeit zusammen mit einem Tiefbauunternehmen die Masten und Leuchtmittel installieren.

"Damit wird passend mit Beginn der dunklen Jahreszeit der Rad- und Gehweg zwischen Brockhagen und Steinhagen komplett ausgeleuchtet sein und die Attraktivität des Radverkehrs erhöht und die Verbindung zwischen den Ortsteilen deutlich verbessert", so Bürgermeister Klaus Besser. Eine weitere Verbesserung der Beleuchtung ist an der Waldbadstraße im Bereich des Freibades und am Upheider Weg Richtung Hilterweg geplant (100.000 €). Außerdem stehen im Haushalt 2019 Mittel für den Radwegebau im Brook (175.000 €) und an der Harsewinkeler Straße (258.500 €) bereit. Für 2020 ist die Verbesserung der Verbindung nach Halle über den Hilterweg (300.000 €) und nach Bielefeld Richtung Dianastraße (160.000 €) geplant.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.