Sarah Süß mit eigener Homepage

Sarah Süß, die für das Amt der Bürgermeisterin von Steinhagen kandidiert, hat jetzt unter www.sarah-suess.de eine eigene Homepage freigeschaltet.

Am 13. September 2020 sind in Nordrhein-Westfalen Kommunalwahlen. Bürgermeister Klaus Besser hatte am 16. März 2020 erklärt, dass er nicht zu einer erneuten Wiederwahl antreten wird. Besser ist 26 Jahre im Amt. "Steinhagen tut nach einer so langen Zeit eine Veränderung gut", so Besser. Besser wurde am 2. November 1994 erstmals zum Bürgermeister gewählt. Seit 1. September 1996 übt er das Amt hauptamtlich aus und wurde 1999, 2004, 2009 und 2014 wiedergewählt. Die fünfte Wahlperiode Bessers endet am 31. Oktober 2020. Neben Sarah Süß haben bis jetzt vier Männer (Kai Funke, Hans-Heino Bante-Ortega, Detlef Gohr und Meik Tischler) angekündigt zu kandidieren, um Bessers Nachfolge ab 1. November 2020 anzutreten.

"Ich bin mir sicher, dass die Wählerinnen und Wähler am 13. September eine gute Entscheidung für unsere Gemeinde treffen werden", so Besser. "Die Wählerinnen und Wähler können sehr gut beurteilen, welchem Bewerber bzw. welcher Bewerberin sie die Leitung der Gemeindeverwaltung mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und die Repräsentation der Gemeinde zutrauen".

Bis zum 27. Juli 2020, 18 Uhr, konnten Bewerberinnen und Bewerber für das Amt der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters beim Wahlamt ihre Bewerbungsunterlagen formgerecht einreichen. Die Bewerbungsfrist wurde vom Land NRW wegen der Corona Pandemie um einige Tage verlängert, was aber die Zeit für Briefwahlen verkürzt. Auf die entsprechenden landesgesetzlichen Regelungen und auf die Veröffentlichungen der Wahlleiterin unter www.steinhagen.de  ist zu achten. Am 30. Juli 2020 ab 17.30 Uhr tagt der Wahlausschuss und berät über die Zulassung der Wahlvorschläge unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen.

Die Wahllokale sind am 13. September 2020 von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Briefwahl ist möglich. Neben den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern werden die Räte, Kreistage und der Landrat bzw. die Landrätin und in den kreisfreien Städten die Bezirksvertretungen gewählt. Eine Verschiebung der Wahl wegen der Corona Pandemie schließt das Land NRW derzeit aus. Die Abstands- und Hygieneregeln können auch in den Wahllokalen eingehalten werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.