Ortskern Thema im Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhagen unter dem Vorsitz von Reinhard Junker hat sich in seiner letzten Sitzung mit dem Handlungskonzept für den Ortskern befasst.

Zwei stunden lang erläuterte ein Vertreter des von der Gemeinde beauftragten Planungsbüros Tischmann und Schrooten aus Rheda-Wiedenbrück die geplanten Maßnahmen, regte den Seniorenbeirat an, sich bei den weiteren Planungen einzubringen und nahm bereits erste Anregungen entgegen.

Thematisiert wurde die barrierefreie Gestaltung der Wege und Plätze, das Anbringen von Handläufen und Geländern an unebenen Stellen, die Verlängerung der Grünphasen an Fußgängerüberwegen, die Öffnung des Ortskerns für den Kraftfahrzeugverkehr, die Führung von Rad- und Gehwegen im Ortskern, die Verbesserung der Begrünung, das Aufstellen von seniorengerechten Sitzmöglichkeiten, die Art der Beleuchtung, um "dunkle Ecken" zu vermeiden, das Entfernen von Sichtbehinderungen, die Ansiedlung von Geschäften bestimmter Branchen und die Verbesserung der Aufenthaltsqualität insbesondere für ältere Menschen.

"Ich freue mich, dass der Seniorenbeirat die Möglichkeit nutzt, die Interessen der älteren Generation bei den Planungen und Überlegungen einzubringen. Jetzt ist es noch möglich, mitzugestalten und die Planungen zu beeinflussen", so Bürgermeister Klaus Besser. Der Haupt- und Finanzausschuss wird am 23. Mai 2013 erneut über das Handlungskonzept und insbesondere über Richtlinien für Zuschüsse an private Investoren beraten. "Anregungen aus dem Seniorenbeirat können dann bereits dem Haupt- und Finanzausschuss mitgeteilt werden und in die weiteren politischen Beratungen einfließen", so Besser. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.